Soziale Projekte


Sommerfreizeiten:

Seit 2015 finden Sommerfreizeiten für betroffene Kinder am Irmengardhof in Gstadt am Chiemsee statt. Ziel dieser Freizeiten ist, zum einen auf die Besonderheiten der Erkrankung einzugehen, zum anderen den Kindern die Möglichkeit zu geben andere Betroffene kennenzulernen und sich auszutauschen. Das Programm bestand aus Ferien- und Natur-Projekten, Ernaehrungsberatung in Form von gemeinsamen Kochen und Essen, sowie Sport, Selbstverteidigung und Aufklärung über die Erkrankung.

Bisher haben drei Freizeiten 2015, 2016 und 2017 stattgefunden.